Dienstag, 5. November 2013

Maggie So Saftig - Mit Papyrus, Gewürztes und saftiges Fleisch


Auch ich durfte für Maggi, das neue Bratpapier testen.
Papyrus um genau zu sein.

Maggi So Saftig braten. ist eine neue Art sein Fleisch saftig zu braten.



Wie immer bei fertig Produkten, die schönen Zusätze.. *zwinker*

Das Papyrus ist Gewürzt. Man soll Puten oder Hähnchenbrust auf das Papier legen, zuklappen und ohne Öl in der Pfanne anbraten. Das Fleisch wird gewürzt und saftig gebraten. Soviel zur Theorie.

Im Praxistest muss ich sagen, geht die eigtl tolle Idee, nach Hinten los.

Das Papier ist toll und die Gewürze reichlich darauf verteilt.
Man darf aber nur eine bestimmte breite bei den Geflügelbrüstchen verwenden.
Das heißt, das die normalen Brüstchen oder Filets, wie auch in der eigenen Werbung verwendet wird, NICHT die passende breite haben.


Das Fleisch braucht ab einer bestimmten breite einfach länger, das ist jedem bekannt.
Allerdings finde ich, das man seine Produkte auch anpassen muss und sich nicht auf die Faule Haut legen und sagen, dann schneide dein Fleisch zurecht, damit unser Produkt auch funktioniert.

Ich habe normale Hähnchenbrustfilets benutzt und sie in das papier gelegt und ohne Öl in die Pfanne gegebén. Da sie aber nicht zurecht geschnitten oder geklopft Da sie aber weder zurecht geklopft noch geschnitten waren, haben sie auch länger gebraucht. Allerdings hatte ich extra die Herdplatte niedrig gestellt.



Doch leider fing es sehr schnell an zu Qualmen und unsere Rauchmelder standen kurz vor einem Einsatz.
Das Papier wurde dunkel und die Kräuter schwarz. Von der in der Werbung gezeigten Flüssigkeit, war nichts zu sehen.

In einer Packung sind 4 Papiere, d.h. ich müsste für die 4 Filets 2 Packungen kaufen, da ich ja das Fleisch teieln muss um es dünner zu machen.

Das sehe ich allerdings nicht ein, denn das ist nicht der Sinn für die Filets.

Ich denke das es mit Minuten Steaks besser funktionieren würde. Das Fleisch ist dünn und muss nur ganz kurz in die Pfanne.




Ich habe das Fleisch dann einfach in meinen Pilzen fertig gegart.
Geschmeckt hat es, also ist das Gewürz absolut ok, auch wenn es nicht ganz meinen Geschmack getroffen hat. Aber da ist ja jeder Geschmack anders.



 Ich kann das Papyrus von Maggi nicht weiter empfehlen!

Preis/Leistung ist eine 5 und das verdient.

Die Idee ist wie gesagt absolut Top und hat mich daher auch sofort angesprochen, doch die Umsetzung ist und bleibt eine kleine Katastrophe.


 

1 Kommentar:

  1. Das deckt sich letztlich komplett mit meinem Bericht - gute Idee, schlechte Umsetzung. Schade eigentlich, aber wenn man kochen kann, ist Maggie ja eh nur pure Faulheit ne? :)

    AntwortenLöschen

Ich würde mich gerne mit euch darüber Unterhalten. Meldet euch doch mal bei mir... Wie siehst du das ? Gefällt dir der Artikel und das Produkt?

Ich freue mich von dir zu hören..
Lg Yesaja